Gemeinde Pirka
Postpartner ab 14.01.2014 PDF Drucken E-Mail

Post_Partner_Seite_1

Post_Partner_Seite_2

 

 
Jugendtreff in Pirka PDF Drucken E-Mail
Jugendtreff_Pirka
 
Ergebnis der Volksbefragung_Fusionierung PDF Drucken E-Mail
Screenshot_2013-09-15-22-07-14-1

 

In der heißen Phase der Gemeindestrukturdebatte im ganzen Land hatten die Bürgerinnen und Bürger aus Seiersberg und Pirka die Möglichkeit ihre Sicht über eine mögliche Fusion der beiden Nachbargemeinden offen zu legen.


Im Vorfeld der Befragung nach dem Volksrechtegesetz wurde eine politische Arbeitsgruppe eingerichtet, welche die brennendsten Fragen der Bürger beantwortete, zukünftige Entwicklungen analysierte und in Form von drei Zeitungen mit dem Titel „Gemeindekurier“ und einer eigenen Homepage den Bürgerinnen und Bürgern präsentierte.


Unvoreingenommen und offen hat man so die Zahlen und Fakten auf den Tisch gelegt. Die erhobenen Ergebnisse wurden von Gemeindemitarbeitern aus beiden Gemeinden zusammengetragen. Die über 30 Fragen wurden in der politischen Arbeitsgruppe diskutiert.


Neutrale Betrachtung eines emotionalen Themas


Unser Ziel, unvoreingenommen und offen mit den Vorgaben des Landes umzugehen haben wir erreicht. Dazu gehört unserer Auffassung nach auch den Bürgerinnen und Bürger die Möglichkeit zu geben ihre Meinung dazu kundzutun.


Klares Ergebnis in Pirka – Ja zur Fusion

55% für eine Fusion


Mit 55% der Stimmen und einer hohen Wahlbeteiligung von 46% zeigten sich die Bürgerinnen und Bürger von Pirka mit dem Vorschlag der beiden Reformpartner einverstanden und votierten klar für eine Vereinigung der beiden Gemeinden.


Noch deutlicher votierten die Seiersberger für eine Fusion

In Seiersberg haben sich die Bürgerinnen und Bürger mit 85% für eine Fusion mit Pirka entschieden. Die Wahlbeteiligung war mit 35 % nicht ganz so hoch.

 

Gemeinderat analysiert und gibt Richtung vor

Nachdem das letzte Befragungsblatt nun ausgezählt wurde, ist der Gemeinderat der jeweiligen Gemeinde als oberstes Organ damit betraut, das Ergebnis zu analysieren, einen Beschluss zu fassen und dem Land zuzustellen.

 



 
Broschüre Förderlandschaft-JUGEND PDF Drucken E-Mail

 

Werte Jugendinteressierte! Liebe NetzwerkpartnerInnen!

Sehr geehrte Damen und Herren!

Wo finde ich finanzielle Unterstützung für mein ‚Jugendprojekt‘ und

was muss ich dabei beachten?

 

Das Regionale Jugendmanagement Zentralraum Steiermark präsentiert Ihnen/präsentiert Dir

die erste Ausgabe der digitalen Broschüre Förderlandschaft -Jugend-,
in der zahlreiche Hinweise und Informationen zu dieser Frage zu finden sind.

 

 

Die Broschüre liefert den Leserinnen und Lesern einen Überblick über aktuelle regionale, nationale und internationale Förderungen, Ausschreibungen, Preise, Wettbewerbe und Initiativen im Bereich Jugend sowie wichtige Details dazu (Antragstellung, Fristen, Links…).

 

Die Broschüre richtet sich an Gemeinden, politische VerantwortungsträgerInnen, Schulen, JugendarbeiterInnen, (Schul-)SozialarbeiterInnen, Vereine, Einrichtungen und Organisationen, die mit Kindern und Jugendlichen arbeiten sowie an alle Interessierten.

 

Die Broschüre Förderlandschaft -Jugend- befindet sich im Dateianhang und steht in Kürze auch hier sowie auf www.rjm.steiermark.at zum Download bereit.

 

Das Regionale Jugendmanagement Zentralraum Steiermark berät Sie/Dich auch gerne persönlich.

 
Neue Gemeindezeitung online PDF Drucken E-Mail

Gemeindezeitung-kleinHier finden Sie die aktuelle Gemeindezeitung als Download

weiter

 
Invasive Neophyten PDF Drucken E-Mail

Pflanzliche Eindringlinge (invasive Neophyten) – Aktionstag 2013

hier die wichtigsten Problempflanzen.

 

neophyten

Mehr Info siehe Aktuelles

 
Projekt „Ich tu’s aktiv mobil“ PDF Drucken E-Mail
ich_tus_fr_unsere_Zukunft
mehr Info siehe unter Aktuelles
 
Information Schachtzustandserhebung Abwasserverband Grazerfeld PDF Drucken E-Mail

Abwasserverband_Grazerfeld_logo Mehr Information- siehe unter der Rubrik Aktuelles!

 

___________________________________________

 

 
Zeit schenken PDF Drucken E-Mail

 

http://zeitschenken.wordpress.com

 
Bürger-SMS Information PDF Drucken E-Mail
handy1Mit unserem neuen Informations-Service BÜRGER SMS senden wir Ihnen wichtige Informationen aus unserer Gemeinde rechtzeitig zu – direkt aufs Handy und völlig kostenfrei! Damit Sie nur wirklich interessante Nachrichten erhalten, können Sie selbst entscheiden, welche Themen für Sie wichtig sind.
_
Hier gelangen Sie zur kostenlosen Anmeldung [weiter]
 
Auskunft in Vermessungsfragen! PDF Drucken E-Mail

Vermessung Kukuvec ZT-GmbH - kostenlose Erstberatung!

 

 weiter....